IconScreen GmbH - Webdesign / Grafikdesign aus Hamburg

weitere (next, ältere)

IconScreen [aikon--skri:n] — Ihr Gestaltungsbüro aus Hamburg für einfaches und schönes Web- und GrafikDesign.

Integrierte Stadtteilentwicklung Altona-Altstadt

Für die „Integrierte Stadtteilentwicklung“ in Altona-Altstadt wurde eine „dreifache“ Webseite gestaltet und umgesetzt: Altona-Altstadt, Fördergebiet „Soziale Stadt“ und Sanierungs- und Stadtumbaugebiet Altona-Altstadt S5 - Große Bergstraße/Nobistor. Weiterlesen...

FLYER Politische Bildung 2014

Die Friedrich-Ebert-Stiftung ist die älteste politische Stiftung in Deutschland. Und das Julius-Leber-Forum das Regionalbüro für die Bundesländer Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein. Für die Veranstaltungen der politischen Bildung gestaltet IconScreen die Einladungs-Flyer. Weiterlesen...

Ausstellung: „Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen“ für Rumänien

Die am häufigsten gezeigte Ausstellung gegen Rechts in Deutschland – initiiert von der der Friedrich-Ebert-Stiftung – wurde von uns für Rumänien überarbeitet und neu gestaltet. Die Umsetzung erfolgte in Kooperation mit dem Elie-Wiesel-Institut zur Erforschung des Holocaust (INSHR EW) in Bukarest. Weiterlesen...

SLV Nord – Aktuell, mehr Service & responsive

Der neue datenbankbasierte Webauftritt verwaltet und präsentiert eine Vielzahl von Informationen rund ums Thema Schweißtechnik und gibt einen Überblick über die umfangreichen Lehrgangs- und Seminarangebote der SLV Nord. Und das Beste: Alle Lehrgangsangebote sind auch online zu buchen! Weiterlesen...

»Grünes Design« für eine gute Sache

Der gemeinnützige Träger heilende Stadt betrachtet Städte als Orte, die der ganzheitlichen Heilung von Körper, Geist und Seele dienen. Heilende Stadt initiiert zukunftsweisende und gesundheitsfördernde Projekte und Angebote, die Naturverbindung, Gemeinschaftsbildung und bürgerschaftliches Engagement in öffentlichen Parks und Grünanlagen ermöglichen. Weiterlesen...

Verlegung der Wilhelmsburger Reichsstraße

Im Hamburger Süden soll die Wilhelmsburger Reichsstraße um einige hundert Meter weiter in eine bestehende Bahntrasse verlegt und mit mehreren hohen Lärmschutzwänden versehen werden. Dadurch soll eine große Verkehrsachse weniger den Stadtteil durchschneiden. Weiterlesen...

weitere (next, ältere) nach oben (top)
IconScreen / Impressum – Erstellt in Hamburg, mit erneuerbarer Energie auf einem Mac. Autor: Matthias Ring auf Google+ / IconScreen auf Google+