Das Bild zeigt eine lebenslustige männliche Person im Freizeitlook, die in einem Freizeitzentrum in ein Schwimmbecken springt. Die Person befindet sich in der Luft und fällt gleich ins Wasser. Poolcore
Poolcore - Matthias Ring (in Kollaboration mit KI, Midjourney)

Gestaltungsprozess mit KI – Bildgebende künstliche Intelligenz in der Praxis

Seit Anfang 2023 nutzen wir für unsere Gestaltungsprozesse bildgebende Künstliche Intelligenz (KI).

Wir nutzen seit Anfang 2023 für unsere Gestaltungsprozesse und bei der individuellen Content Creation verschiedene Plattformen der bildgebenden Künstlichen Intelligenz (KI). Diese Plattformen sind Stable Diffusion und Midjourney und etwas seltener DALL·E 2.

In Kombination mit unserem langjährigen Verständnis und Umgang mit Bildern und Bildsprachen versuchen wir in unseren kreativen Prozessen – von der Inspiration über die Produktion bis hin zum Einsatz in Social Media-Plattformen – KI-Bildgeneratoren unterstützend einzusetzen.

Mit kulturgeschichtlichen und kulturpolitischen Wissen gelingt es, die Textaufforderungen (Prompt-Engineering) für die KI-Bildgeneratoren bewusst so weit zu verfeinern oder auch inspirierend zu verdrehen, dass angestrebte, aber auch völlig überraschende Ergebnisse erzielt werden.
Unser technisches Wissen in der Bildbearbeitung, schafft dann in der Post-Produktion das fertige Bild.

post-internet aesthetics
payment kiosk of basketball balls on a wall
post-internet aesthetics
post-internet aesthetics - Matthias Ring (in Kollaboration mit KI, Midjourney)
Two thirds of the prompts are only good if you have knowledge and skills, when you know how photography works, when you know art history.
Boris Eldagsen, The Guardian 2023

Wir betrachten unsere Arbeit mit KI-Bildgeneratoren als kreative und hierarchische Kollaboration, bei der wir das Werkzeug führen. Das bedeutet, dass wir das KI-System als Software wie Photoshop, als Hilfsmittel oder Mit-Autor betrachten und nicht als Ersatz für die menschliche Kreativität.

Wichtig ist es, die Komplexität des Prozesses der KI-Bildgeneratoren selbst zu erforschen – auch die Unterschiede bei der Verwendung verschiedener Plattformen und Techniken – um das beste Ergebnis zu erzielen und zu verfeinern. Die Arbeit mit KI-Bildgeneratoren erfordert sowohl technisches und kulturelles Wissen als auch kreative Visionen. Ohne Idee kein gutes Bild.

student posing
student posing … toy architectural object
student posing
same perspective line with front of same looking houses - Matthias Ring (in Kollaboration mit KI, Midjourney)

Unser Gestaltungsprozess bei der Arbeit mit den KI-Bildgeneratoren ist durchdacht und bewusst: Wir konzentrieren uns darauf, den eigenen kreativen Input zu maximieren, die Grenzen – auch die ethischen – der KI zu beachten, Widersprüche aufzunehmen und gleichzeitig die Möglichkeiten der KI zu nutzen, um schlussendlich die Ausdruckskraft eines Bildes stärken. Denn darum geht es, um das Bild, um eine starke visuelle Aussage.

globe vending machines
globe vending machines …, melancholic aesthetic vibes, edgy climate change commentary, berlin - Matthias Ring (in Kollaboration mit KI, Midjourney)

–  Blog Essay

nach oben

IconScreen seit 1997 mit
No: Cookies, Tracking, Referrers & Nazis

Shop / Blog / Kontakt
Datenschutz / Impressum